Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 

Aktuelle Termine

 
<November 2017>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44
30

Veranstaltungen

31

Veranstaltungen

1

Veranstaltungen

2

Veranstaltungen

3

Veranstaltungen

4

Veranstaltungen

5

Veranstaltungen

45
6

Veranstaltungen

Veranstaltungen

18:00 - 19:30Uhr
acatech am Dienstag: Epigenetik

Veranstaltungen

ganztags
Lernwerkstatt Technikkommunikation

Veranstaltungen

ganztags
Lernwerkstatt Technikkommunikation

Veranstaltungen

ganztags
Lernwerkstatt Technikkommunikation

Veranstaltungen

ganztags
Lernwerkstatt Technikkommunikation
12

Veranstaltungen

46
13

Veranstaltungen

Veranstaltungen

18:00 - 20:30Uhr
ESYS-Jahresveranstaltung
18:00 - 19:30Uhr
acatech am Dienstag: Chemie und Gesellschaft

Veranstaltungen

10:30 - 17:00Uhr
Themennetzwerksitzung Energie, Ressourcen und Nachhaltigkeit
11:00 - 16:00Uhr
Sitzung des Themennetzwerks Materialwissenschaft und Werkstofftechnik
16

Veranstaltungen

17

Veranstaltungen

18

Veranstaltungen

19

Veranstaltungen

47
20

Veranstaltungen

Veranstaltungen

18:00 - 19:30Uhr
acatech am Dienstag: Verborgene Schönheiten und nützliche Formeln. Herausforderungen und Trends der Mathematik-Kommunikation

Veranstaltungen

11:00 - 16:00Uhr
Sitzung AK Grundfragen der Technikwissenschaften
23

Veranstaltungen

24

Veranstaltungen

25

Veranstaltungen

26

Veranstaltungen

48

Veranstaltungen

20:30 - 22:30Uhr
Science Slam „Zukunftspläne“
28

Veranstaltungen

29

Veranstaltungen

30

Veranstaltungen

Veranstaltungen

ganztags
Abschlusskonferenz zum Projekt „Studienabbruch in den Ingenieurswissenschaften"
2

Veranstaltungen

3

Veranstaltungen

 

Die aktuellsten Termine

22. November - 22. Dezember

5 Einträge gefunden


Pressekontakt

 Uhlhaas Christoph


Christoph Uhlhaas

Leiter Kommunikation
acatech Geschäftsstelle
uhlhaas@acatech.de
T +49 (0)89/52 03 09-60


Archiv Presseinfo und News

Spitzencluster-Wettbewerb: Präsident von acatech übernimmt Jury-Vorsitz

,

11. Dezember 2007

München, 10. Dezember 2007 – Eine schnellere Umsetzung von Ideen in Produkte, Dienstleistungen und Prozesse durch bessere Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft will der vom Bundesministerium für Forschung und Bildung ausgeschriebene Spitzencluster-Wettbewerb bewirken. Den Vorsitz der Jury hat Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, Präsident von acatech, übernommen. Seinen Worten nach passt das Ziel des Wettbewerbs hervorragend zu übergeordneten Interessen der zukünftigen Deutschen Akademie der Technikwissenschaften.

 

Joachim Milberg sagte: „Der Spitzencluster-Wettbewerb setzt die richtigen Zeichen. Er schafft Anreize für Wissenschaft und Wirtschaft, gemeinsam vorhandene Stärken auszubauen. Eine bessere Zusammenarbeit von Wissenschaftlern und Anwendern in der Industrie kann die Innovationskraft des Landes deutlich verbessern. Die Zielrichtung des Wettbewerbs passt somit auch gut zu den übergeordneten Interessen von acatech, ein nachhaltiges Wachstum durch Innovationen zu ermöglichen. Deshalb habe ich mich entschlossen, den Vorsitz der Jury zu übernehmen.“

Der mit insgesamt 600 Millionen Euro dotierte Wettbewerb wird in drei Runden bis zu fünf Cluster auswählen, die über einen Zeitraum von höchstens 5 Jahren insgesamt mit 200 Millionen Euro gefördert werden. Das Auswahlverfahren ist zweistufig aufgebaut. Im März 2008 wird bereits die Entscheidung über die maximal 15 Finalisten getroffen, aus deren Kreis im September 2008 die fünf Spitzencluster der ersten Runde bestimmt werden.

Ausführliche Informationen zum Wettbewerb, zur Jury und eine Liste mit Informationen zu den Bewerbern stehen unter www.spitzencluster.de zum Abruf bereit.


Links
Spitzencluster-Wettbewerb
www.spitzencluster.de



acatech – Konvent für Technikwissenschaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften e.V.

acatech wurde im Februar 2002 als gemeinnütziger Verein ins Leben gerufen und vertritt die Interessen der Technikwissenschaften in selbstbestimmter, unabhängiger und gemeinwohlorientierter Weise im In- und Ausland. Der Arbeitsakademie gehören 255 Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft an, deren ausgewiesener Sachverstand die interdisziplinäre Auseinandersetzung mit relevanten Technikthemen ermöglicht. Um die Akzeptanz des technischen Fortschritts in Deutschland zu fördern, veranstaltet acatech Symposien, Foren, Podiumsdiskussionen sowie Workshops zu Zukunftsthemen und richtet sich mit Studien, Empfehlungen und Stellungnahmen an die Öffentlichkeit. Präsident von acatech ist Prof. Dr.-Ing. Joachim Milberg, den Vorsitz des Senats, der die Akademie bei der strategischen Ausrichtung unterstützt und dem namhafte Persönlichkeiten aus Industrie, Wissenschaft und Politik angehören, hat Bundespräsident a. D. Prof. Dr. Roman Herzog inne. Auf internationaler Ebene wirkt acatech im European Council of Applied Sciences, Technologies and Engineering (Euro-CASE) und im International Council of Academies of Engineering and Technological Sciences (CAETS) mit.