Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 

Ansprechpartner

Dr. Egle Christoph

Dr.
Christoph Egle

Leiter Geschäftsstelle Innovationsdialog
acatech Geschäftsstelle
egle@acatech.de
T +49 (0)89/52 03 09-13


Top-Thema, Presseinformationen und News

Neue Technologien von gesellschaftlicher Relevanz: Begleitkreis berät über Themen der acatech Technikfeldanalysen

Die Teilnehmer des Begleitkreis-Treffens am 7. November in der acatech Geschäftsstelle in München.

München,

13. November 2017

Neue Technologien verändern Wirtschaft und Gesellschaft, doch anfangs sind sie nur Experten bekannt. acatech möchte mit der neuen Publikationsreihe „acatech Technikfeldanalyse“ solche Technologien frühzeitig vorstellen, bewerten und in die gesellschaftliche Diskussion einbringen. Am 7. November beriet ein Begleitkreis – Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Technikkommunikation und der Gründerszene – über die Themen der ersten Analysen.

 

Ab 2018 möchte acatech Politik und Gesellschaft mit Technikfeldanalysen über neue Technologien informieren, die noch nicht in aller Munde sind, aber öffentlich diskutiert werden sollten. Auf diese Weise möchte acatech den gesellschaftlichen Diskurs über Zukunftstechnologien und kontroverse Technikthemen anregen und Impulse für eine vorausschauende Innovationspolitik geben.


Die Technikfeldanalysen werden von einer Projektgruppe mit Vertretern aus Wissenschaft und Wirtschaft aus dem acatech Netzwerk mit Unterstützung der acatech Geschäftsstelle erstellt. Sie beleuchten Grundlagen der jeweiligen Technologie, internationale Forschungsaktivitäten, aktuelle und zukünftige Anwendungsfelder sowie Marktpotenziale und gesellschaftliche Herausforderungen.


Besonderen Wert legt acatech auf eine systematische Themenauswahl. Im ersten Schritt bewerten Mitglieder und Senatoren der Akademie Technikthemen im Hinblick auf ihr wirtschaftliches und gesellschaftliches Potenzial. Daran anknüpfend diskutiert ein strategischer Begleitkreis über mögliche Themen einer Technikfeldanalyse. Dem Begleitkreis gehören Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Technikkommunikation und der Gründerszene an. Schließlich entscheidet das acatech Präsidium, welche Themen im Mittelpunkt der Technikfeldanalysen stehen, von denen jährlich zwei erscheinen.


Mit der konstituierenden Sitzung des strategischen Begleitkreises am 7. November in München ist der Startschuss für die acatech Technikfeldanalyse gefallen. Die Teilnehmer diskutierten als interessante Themen einer Technikfeldanalyse unter anderem über Cybersecurity, Künstliche Intelligenz, E-Health, Quantentechnologien, Blockchain und Energiespeichersysteme.


Die erste Analyse soll im Sommer 2018 erscheinen, ein dazugehöriges Faltblatt wird die Ergebnisse für den eiligen Leser auf den Punkt bringen. Die weiteren Technikfeldanalysen folgen im Halbjahresrhythmus.