Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 
ANPASSUNGSSTRATEGIEN IN DER KLIMAPOLITIK

Publikation

acatech POSITION
"Anpassungsstrategien in der Klimapolitik"
zum Download

 

Kurzfassung „Anpassungsstrategien in der Klimapolitik“

zum Download

 

"Adaptation strategies in climate policy" acatech POSITION PAPER — Summary and Recommendations (English Version)

Download here

 

Gesamtkoordination

Prof. Dr. rer. nat. habil. Dr. h. c. Hüttl Reinhard F.

Prof. Dr.
Reinhard F. Hüttl

Präsident acatech
Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ

Koordination

Dr. Pfister Patrick

Dr.
Patrick Pfister

Stellv. Leiter Geschäftsstelle Innovationsdialog / Wiss. Referent
acatech Geschäftsstelle

T: +49 (0)89/52 03 09-31
pfister@acatech.de

Weiterführende Informationen

Projekt "Anpassungsstrategien in der Klimapolitik"

acatech Dossier Energie und Nachhaltigkeit

Themenschwerpunkt Energie, Ressourcen und Nachhaltigkeit

 

Nachhaltige Klimapolitik umfasst Anpassungs- und Vermeidungsstrategien

Die acatech POSITION „Anpassungsstrategien in der Klimapolitik“ wurde von einer Gruppe namhafter Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter gemeinsam erarbeitet. Die Ergebnisse präsentierte acatech am 22. Oktober 2012 in Anwesenheit von Staatssekretärin Katherina Reiche in Berlin.

 

 

 

 

Ergebnisse auf einen Blick

  • Deutschland muss sich auf den Klimawandel vorbereiten. Eine effektive Klimapolitik umfasst sowohl Strategien der Vermeidung des Klimawandels durch Emissionsreduzierung als auch der Anpassung an seine Folgen.
  • Die Auswirkungen des Klimawandels sind in Deutschland für die kommenden Jahrzehnte in der Regel beherrschbar. Unabhängig hiervon ist die Entwicklung von Extremwetterlagen mit Blick auf erhöhte Vulnerabilitäten zu beachten.
  • Insbesondere die mit Naturräumen gekoppelten Infrastrukturen und Wirtschaftszweige müssen sich an die Klimafolgen anpassen. Die regionalen und lokalen Gebietskörperschaften werden einen Großteil der Anpassungsstrategien übernehmen. Sie müssen deshalb in die Lage versetzt werden, angemessen auf die neuen Herausforderungen reagieren zu können.
  • Deutschland steht in der internationalen Verantwortung, neue Antworten auf die Herausforderungen des Globalen Wandels zu entwickeln und sich für eine Klimapolitik einzusetzen, die neben der Vermeidung von Emissionen auch Anpassungsstrategien aktiv unterstützt.

„Eine nachhaltige Klimapolitik beruht gleichermaßen auf Vermeidung und Anpassung. Deutschland engagiert sich zu Recht für einen globalen Klimaschutz in Form von Emissionssenkungen. Darüber hinaus brauchen wir auch Strategien, um uns an den Klimawandel anzupassen. Diese Maßnahmen sind in der Öffentlichkeit noch zu wenig bekannt.“

Reinhard F. Hüttl, acatech Präsident

 

Interview mit Reinhard F. Hüttl

 

Empfehlungen in Schlüsselbereichen

1. Natürliche Ressourcen

1. Natürliche Ressourcen

  • Verbesserte Klima- und Anpassungsforschung
  • Nachhaltige Land- und Forstwirtschaft
  • Monitoring der sich ändernden Systeme
  • Verstärkte Information der Öffentlichkeit

2. Stadtentwicklung, Infrastruktur und Küstenschutz

2. Stadtentwicklung, Infrastruktur und Küstenschutz

  • Pilotmodelle für klimagerechte Stadtentwicklung
  • Überprüfung der Planungsinstrumente und Regelwerke
  • Empfehlungen für "smart cities"
  • Sozial verträgliche "No-regret-Maßnahmen", zum Beispiel durch Verschattungen und Lüftungen
  • Anpassungen der universitären und beruflichen Bildung

3. Energie

3. Energie

  • Nutzung aktueller Investitionen für Anpassungsbelange
  • Forschung zu regionalen Klimaveränderungen und Folgen für den Energiesektor
  • Beachtung regionaler Unterschiede und möglicher Verteilungskonflikte
  • Anpassungsstrategien in Regelwerken und Gesetzgebung, z.B. im Bereich der Netzregulierung

4. Mobilität

4. Mobilität

  • Risikoanalyse wichtiger Güter- und Transitverkehrsachsen
  • Technische Anpassung im Schienenverkehr
  • Anpassung von Entwässerungs- und Kanalisationssystemen
  • Frühwarn- und Informationssysteme

5. Gesundheit

5. Gesundheit

  • Medizinische Forschung zu Klimaveränderung und Krankheitsverlauf
  • Technologien und bauliche Entwicklungen gegen Hitzestress

6. Internationale Aspekte

6. Internationale Aspekte

  • Internationaler Informationsaustausch zu Klimawandelfolgen und Anpassung
  • Anpassungsstrategien als Elemente der Entwicklungshilfe

Zur acatech Veranstaltung

Referenten

Referenten

 

Katherina Reiche, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

 

Prof. Dr. Reinhard Burger, Robert Koch-Institut Berlin

 

Dr. Ulrich von Deessen, BASF SE

 

Dr. Klaus von Dohnanyi, Bundesminister a.D., ehem. Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg

 

Prof. Dr. Reinhard Hüttl, acatech, GeoForschungsZentrum Potsdam

 

Prof. Dr. Volker Mosbrugger, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung Frankfurt

 

Jörg Simon, Berliner Wasserbetriebe

 

 

Moderation: Henning Krumrey, Wirtschaftswoche

Eindrücke von der Veranstaltung

Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)
Eindrücke von der Veranstaltung (Bildquelle: acatech/Michael Fahrig)