Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 
acatech AKADEMIETAG, 14. März 2018

Fachliche Ansprechpartnerin

 Ortloff Luise

Luise Ortloff

Wiss. Referentin
acatech Geschäftstelle

T: +49 (0)89/52 03 09-53
ortloff@acatech.de

Organisatorische Ansprechpartnerin

 Straub Regina

Regina Straub

Leiterin Veranstaltungsmanagement
acatech Geschäftsstelle

T: +49 (0)89/52 03 09-32
straub.r@acatech.de

Ansprechpartnerin Presse

 Schmidt Marieke

Marieke Schmidt

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
acatech Geschäftsstelle

T: +49 (0)89/52 03 09-804
schmidt@acatech.de

Weiterführende Informationen

Presseinformation zu Wissenschaft kontrovers

Presseinformation zum acatech Akademietag

Projektseite HR-Kreis

Zukunft der Industriearbeit

Wissenschaftsjahr 2018: Arbeitswelten der Zukunft

Wissenschaft kontrovers in Magdeburg

Arbeit mit Zukunft

Den digitalen Wandel nutzen, um gute Arbeit und gesellschaftlichen Wohlstand zu stärken: Diesem Anliegen widmete acatech den Akademietag 2018 in Magdeburg. Staatssekretär Jürgen Ude diskutierte mit Michael Schenk (Leiter des Fraunhofer IFF), acatech Präsident Dieter Spath und zahlreichen Expertinnen und Experten aus Sachsen-Anhalt und aus dem Kreis der acatech Mitglieder.

 

Wie wir in Zukunft arbeiten werden – das wollen nicht nur junge Menschen wissen, die sich für eine Ausbildung oder ein Studium entscheiden. Berufe wandeln sich teils radikal. Manche Tätigkeiten werden digitale Helfer übernehmen, zugleich entstehen neue Berufsbilder. „Arbeit mit Zukunft“ war deshalb das Motto des acatech Akademietags 2018 in Sachsen-Anhalt.

 

Im Anschluss an den Akademietag führte Michael Schenk die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den „Elbedome“ – das 360°-Großprojektionssystem im VDTC – Virtual Development and Training Centre des Fraunhofer IFF Magdeburg. 

 

„Wenn wir die Digitalisierung gestalten, haben wir die Chance eigenverantwortliche Arbeit zu stärken. Dazu brauchen wir neue Formen der Arbeitsorganisation und müssen Kompetenzentwicklungen auf allen Ebenen vorantreiben – von der Forschung bis hin zur Aus- und Weiterbildung. Damit beschäftigt sich acatech für Deutschland und damit möchten wir auch Sachsen-Anhalt begleiten. Gestern haben wir im Magdeburger Rathaus Anregungen der Bürgerinnen und Bürger mit auf den Weg bekommen. Auf dem heutigen Akademietag möchten wir diese Impulse aufnehmen und erörtern, wie wir dazu beitragen können, dass technischer Fortschritt auch zu sozialem Fortschritt führt.“

 

 

Dieter Spath, acatech Präsident

 

„Die Zukunft ist digital. Auch unsere Arbeitswelt wird sich durch die fortschreitende Digitalisierung rasant und grundlegend wandeln. Arbeitszeiten werden flexibler, Berufsbilder ändern sich und immer mehr Tätigkeiten werden künftig digital gesteuert. Das Land macht sich deshalb unter anderem für die Anpassung von Arbeitsschutz-Regelungen und insgesamt für ‚gute Arbeit im digitalen‘ Zeitalter stark. Dies ist ein zentraler Baustein unserer Ende 2017 beschlossenen ‚Digitalen Agenda‘. Weitere Schwerpunkte sind ein zügiger Breitbandausbau, die Beratung von Unternehmen zu Chancen und Risiken der Digitalisierung, die weitere digitale Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft sowie die Förderung von beruflicher Weiterbildung.“

 

 

Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt

 

„Der digitale Wandel der Arbeitswelt betrifft uns alle. Ich erhoffe mir, dass wir als Mitglieder der Akademie über Fachgrenzen hinweg daran mitwirken, dass Deutschland Arbeitswelten mit Zukunft schafft.“

 


 

Michael Schenk, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF und acatech Mitglied

 

Programm des Akademietags 2018

Programm des Akademietags 2018

Zeit

Programm

Redner

ab 09:30

Einlass

 

10:00-10:10

Begrüßung/Einführung

Dieter Spath, Präsident acatech

10:10-10:30            

Keynote Landesregierung

Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes

10:30-11:30

Panel 1: Arbeit 4.0 – Produktion und Organisation

Impuls und Moderation

Michael Schenk, Fraunhofer IFF/Mitglied acatech

Moderiertes Gespräch

Enzo Weber, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung
Christina Schildmann, Hans-Böckler-Stiftung
Joachim Weimann, Universität Magdeburg/Mitglied acatech
Steffen Weber, TOTAL Raffinerie Mitteldeutschland GmbH

11:30-12:00

„Pitches“ von Technologie-Startups aus der Region

Daniel Anderson, 3DQR GmbH
René Gröger, i-bring GmbH
Sebastian Friedrich, TinkerToys GmbH

12:00-13:00

Mittagspause

13:00-14:15

Panel 2: Qualifizierung 4.0 – Fachkräftesicherung

und lebenslanges Lernen

Impuls und Moderation

Dieter Spath, Präsident acatech

Moderiertes Gespräch

Christoph Igel, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz
Melanie Eisinger, DHL Hub Leipzig GmbH
Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für  Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt
Thomas Leich, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg
Klaus Turowski, SAP-Hochschulkompetenzzentrum

14:15-14:20

Verabschiedung

Dieter Spath, Präsident acatech

14:30-14:45

Transfer zum Elbedome

14:45-15:45

Besichtigung Elbedome

Michael Schenk

Wissenschaft kontrovers: Arbeitsplätze mit Zukunft

Am Vorabend des Akademietags fand in Magdeburg die Bürgerdiskussion „Wissenschaft kontrovers“ statt. Unter dem Motto „Arbeitsplätze mit Zukunft – Wie wir heute die Arbeitswelt von morgen gestalten“ diskutierten im Foyer des Magdeburger Rathauses acatech Präsident Dieter Spath, die Arbeitswissenschaftlerin Sonja Schmicker, die ver.di Gewerkschaftssekretärin Dorothea Forch und Silke Kull von der Deutschen Bahn mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Einige Diskussionspunkte der Veranstaltung wurden auf dem acatech Akademietag am nächsten Tag wieder aufgegriffen.

Eindrücke vom Akademietag 2018

Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer
Foto: acatech/D. Ausserhofer

Fotos: acatech/D. Ausserhofer

Eindrücke von Wissenschaft kontrovers

Foto: acatech
Foto: acatech
Foto: acatech
Foto: acatech
Foto: acatech
Foto: acatech
Foto: acatech
Foto: acatech
Foto: Wissenschaft im Dialog
Foto: Wissenschaft im Dialog
Foto: Wissenschaft im Dialog
Foto: Wissenschaft im Dialog

Fotos: acatech und Wissenschaft im Dialog