logo

acatech – DEUTSCHE AKADEMIE

DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN

Geschäftsstelle

Karolinenplatz 4

80333 München

T  +49 (0)89/52 03 09-0
F  +49 (0)89/52 03 09-900
E-Mail: info(at)acatech.de
http://www.acatech.de

Materialwissenschaft und Werkstofftechnik in Deutschland

Status des Projekts:

abgeschlossen

Laufzeit:

10/2007 bis 09/2009

Zuordnung:

Themenschwerpunkt Technologien

 


Beschreibung

 

Ziel des Projekts ist die Erstellung eines Positionspapiers, das die Defizite der Werkstoffforschung, -entwicklung und -umsetzung in innovative Produkte in Deutschland feststellt und Wege zur Beseitigung der Hindernisse in der Wertschöpfungskette vom Material zum Produkt aufzeigt.


Das Papier soll sich an Hochschulen wenden, um evtl. Korrekturen an werkstoffwissenschaftlichen Studiengängen vorzunehmen, an die Politik, um innovative Förderprogramme aufzulegen, und an die Wirtschaft, um neue Kooperationsformen mit den Forschungseinrichtungen zu entwickeln und zu erproben.


Die Umsetzung der vorzuschlagenden Maßnahmen soll dazu beitragen, die Stärke Deutschlands auf dem Gebiet der Werkstoffe auch für die Zukunft zu sichern.

 Projektgruppe

 

Projektleitung

Prof. em. Dr. rer. nat. Dr. h. c. Höcker Hartwig

Prof. Dr.
Hartwig Höcker

Mitglied Präsidium acatech
RWTH Aachen
Institut für Technische und Makromolekulare Chemie

Ansprechpartner

PD Dr. Weitze Marc-Denis

PD Dr.
Marc-Denis Weitze

Leiter Themenschwerpunkt Technikkommunikation

T: +49 (0)89/52 03 09-50
weitze@acatech.de

Publikationen

acatech BEZIEHT POSITION - Nr.3
"Materialwissenschaften und Werkstofftechnik in Deutschland - Empfehlungen zu Profilbildung, Forschung und Lehre"

zum Download

Kontakt:

acatech – DEUTSCHE AKADEMIE

DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN

Geschäftsstelle

Karolinenplatz 4

80333 München

T  +49 (0)89/52 03 09-0
F  +49 (0)89/52 03 09-900
E-Mail: info(at)acatech.de
http://www.acatech.de