Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 
SCIENCE CAFE

Ansprechpartner

PD Dr. Weitze Marc-Denis

PD Dr.
Marc-Denis Weitze

Leiter Themenschwerpunkt Technikkommunikation
acatech Geschäftsstelle

T: +49 (0)89/52 03 09-50
weitze@acatech.de

Ansprechpartner Presse

 Kunzemann Thilo

Thilo Kunzemann

Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
acatech Hauptstadtbüro

T: +49 (0)30/2 06 30 96-97
kunzemann@acatech.de

Weiterführende Informationen

Projektseite: Künstliche Fotosynthese

Science Cafés: „Künstliche Fotosynthese – Einladung zum Dialog über Technikzukünfte“

Bild einer Diskussionsrunde

Kann Künstliche Fotosynthese zum zentralen Element  unserer Energieversorgung werden? Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften lädt interessierte Bürger zu Science Cafés in München (16. Juni 2015) und Tegernsee (4. Juli 2015) ein. Vorgestellt werden Hintergründe und Funktionsweise, aber auch Chancen und Risiken einer entstehenden Technologie. Gefragt ist ihre Meinung: Brauchen wir die Künstliche Fotosynthesese? Wie könnte sie unsere Zukunft verändern?

Die Science Cafés: Mitdiskutieren und gestalten

Die Science Cafés: Mitdiskutieren und gestalten

Science Café München

Wo: münchner zukunftssalon, Waltherstraße 29, 80337 München

Wann: Dienstag, 16. Juni 2015, 18.00 Uhr

Wer: Prof. Dr. Armin Grunwald, Karlsruher Institut für Technologie

Anmeldung: via Email anmeldung(at)oekom-verein.de oder telefonisch: 089/54418427

 

Science Café Tegernsee

Wo: Stieler-Haus, Seestraße 74, 83684 Tegernsee

Wann: Samstag, 4. Juli 2015, 16.00 - 19.00 Uhr

Wer: Prof. Dr. Alfred Pühler,  Center for Biotechnology, Universität Bielefeld

Anmeldung: via Email wissenschaftstage(at)tegernsee.de

 

Die Veranstaltungen sind kostenlos. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich.

Eindrücke des Science Cafés vom 4. Juli 2015 in Tegernsee

Projektleiter Pühler während der Veranstaltung
Projektleiter Alfred Pühler (Universität Bielefeld) stellt konkrete Technikzukünfte der Künstlichen Fotosynthese vor. (Bild: Marc-Denis Weitze, acatech)
Wissenschaftsjournalist Wolfgang Goede stellt drei fiktive Zukunfts-Geschichten vor, um die Künstliche Fotosynthese anschaulicher zu machen.
Die Kaffeepause gehört zum Science Café: Projektleiter Alfred Pühler im Gespräch mit interessierten Bürgern.
Wie bewerten die Teilnehmer die neue Technologie? Sozialwissenschaftler Rüdiger Goldschmidt moderiert die Diskussionsrunde zur Künstlichen Fotosynthese.

Fotos: acatech