Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 
LAUFENDES PROJEKT

Projektleitung

 Kaesberg Mirco

Mirco Kaesberg

Leiter Büro des Vorsitzenden der Nationalen Plattform Elektromobilität
acatech Geschäftsstelle

T: +49 (0)89/52 03 09-45
kaesberg@acatech.de

Weiterführende Informationen

Homepage der Nationalen Plattform Elektromobilität

Publikationen der NPE

acatech Publikation Materialien: "Zellproduktion in Deutschland - Eine Betrachtung aus Sicht der Wissenschaft"

 

Förderer

Moderation der Nationalen Plattform Elektromobilität

Status des Projekts:

laufend

Laufzeit:

01/2015 bis 12/2018

Zuordnung:

Sonderprojekte


 

Hintergrund und Ziele

 

Elektromobilität ist ein Schlüssel zu einer nachhaltigen, ressourcenschonenden und effizienten Mobilität. Sie ist ein Schlüssel zu technologischen Innovationen in vielen Bereichen, zu neuen Geschäftsmodellen und zur Integration der Mobilität in die Energiewende. Deshalb hat sich Deutschland ambitionierte politische Ziele bis 2020 gesetzt:

  • Die deutsche Industrie ist internationaler Leitanbieter.
  • Deutschland ist internationaler Leitmarkt.
  • Auf den Straßen fahren eine Million Elektrofahrzeuge.


Dafür bedarf es eines kontinuierlichen, gemeinschaftlichen Gestaltungswillens – über Branchen und Forschungsdisziplinen hinweg. Deshalb gründeten Bundesregierung und Industrie im Jahr 2010 die Nationale Plattform Elektromobilität (NPE). Die Plattform ermöglicht den intersektoralen Dialog von 150 hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Gewerkschaften und Zivilgesellschaft für den gemeinsamen Aufbruch in die Elektromobilität. Auf diese Weise dient die NPE als Impulsgeberin und zentrales Beratungsgremium der Bundesregierung.

Gemeinsam analysieren die Mitglieder der NPE die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Potenziale der Elektromobilität und sprechen Empfehlungen für das Erreichen der Ziele Leitmarkt und Leitanbieterschaft aus. Mit  detaillierten Roadmaps und Markthochlaufszenarien verfügt die NPE bereits über alle notwendigen Instrumente, mit denen sich der Aufbau der Elektromobilität in Deutschland einschätzen, moderieren und fördern lässt. Die NPE verfolgt dabei einen marktorientierten, technologieoffenen und systemischen Ansatz. Sie betrachtet die Elektromobilität also aus der Perspektive der Kunden: Sie erwarten ein attraktives, ganzheitliches Angebot, vom schnellen Laden über den Fahrspaß  und maßgeschneiderte Mobilitätsdienstleistungen bis zum Strom aus erneuerbaren Energien.

Seit der Übernahme des NPE-Vorsitzes durch den acatech Präsidenten Henning Kagermann im Mai 2010 moderiert acatech die Plattform. Dazu wurde ein Büro in der Berliner Geschäftsstelle eingerichtet, das den Vorsitzenden der NPE bei seiner Arbeit unterstützt und die Erstellung der NPE-Publikationen sowie die Kommunikation der NPE koordiniert. Bei ihrer Arbeit stimmt sich acatech eng mit der Gemeinsamen Geschäftsstelle Elektromobilität der Bundesregierung (GGEMO) ab.

Im ersten Quartal 2018 wird die NPE ihren Fortschrittsbericht 2018 an die Bundesregierung übergeben. Er wird einen Überblick über den aktuellen Stand der Elektromobilität in Deutschland und einen Ausblick auf die weitere Entwicklung bis 2025 geben. Für zentrale Arbeitsfelder wird er Handlungsempfehlungen für Politik und Industrie aussprechen.