Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 

Detailansicht


Diskussionen acatech, Informations- und Kommunikationstechnologie

Intelligente Objekte

28. Mai 2009

Technische Gestaltung - wirtschaftliche Verwertung - gesellschaftliche Wirkung

 

Otthein Herzog / Thomas Schildhauer (Hrsg.)

 

Die "Digitalisierung" der Welt ist fortgeschritten: Für Wirtschaft und Alltag wurden in den vergangenen Jahren neue "intelligente" Anwendungen der Informations- und Kommunikationstechnologie entwickelt. Eine Vielzahl elektronischer Assistenten hat bereits ihren Weg in Büros, Fabriken, Kaufhäuser, Wohnungen und Fahrzeuge gefunden. Über die Integration in Kleidung oder Körperimplantate rücken Intelligente Ibjekte immer näher an den Menschen heran. Die Autoren beschreiben die technischen Entwicklungen, die den Siegeszug Intelligenter Objekte möglich machen. Sie zeigen wirtschaftliche Potenziale und gesellschaftliche Konsequenzen auf und diskutieren Wege zu einer erfolgreichen Entwicklung des Bereichs der Intelligenten Objekte.

 

INHALT

 

1 Einführung

 

2 Zur Gestaltung und Technik intelligender Objekt

2.1 Das Mensch-Ding Verhältnis

2.2 Hybride Handlungsträgerschaft: Ein soziotechnisches Modell verteilten Handelns

2.3 Beispiele Intelligenter Objekte

2.4 Gestaltungsaufgaben für Intelligente Objekte

2.5 Wesentliche technologische Eigenschaften und Trends

 

3 Zur wirtschaftlichen Verwertung und verantwortungsvollen Verwendung intelligenter Objekte

3.1 Eine wirtschaftliche Perspektive der Intelligenten Objekte und Systeme

3.2 Ethische Überlegungen - Bedingungserhaltung verantwortlichen Handelns

 

4 Zur gesellschaftlichen Integration intelligenter Objekte

4.1 Gesellschaftliche Relevanz

4.2 Selbstbestimmung und Sicherheitsbedürfnis am Beispiel RFID

 

Download der Publikation

Die Originalfassung des Buches ist verfügbar auf Springerlink.com