Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 
KOOPERATIONSPUBLIKATIONEN

Publikationssuche

Publikationen mit bestimmtem Thema oder Titel lassen sich schnell über die Publikations-

suche recherchieren.

Zur Publikationssuche

 

 

 

 

 

Kooperationspublikationen

In diesen gemeinsamen Studien und Berichten sind die Ergebnisse aus Kooperationsveranstaltungen oder -projekten veröffentlicht. Die Inhalte liegen in der Verantwortung der jeweiligen Herausgeber und Autoren.

 

 

Überblick aller Kooperationspublikationen


 

Berlin,

14. November 2017

Sektorkopplung - Optionen für die nächste Phase der Energiewende

Die internationalen Klimaziele können nur durch einen klaren Kurswechsel zu mehr Sektorkopplung erreicht werden. Um mehr erneuerbare Energien in das Gesamtsystem integrieren zu können, muss das Energiesystem ganzheitlich über...


 

Berlin,

14. November 2017

Sektorkopplung - Untersuchungen und Überlegungen zur Entwicklung eines integrierten Energiesystems

Obwohl Windkraft und Photovoltaik in den vergangenen Jahren stark ausgebaut wurden, basiert die Energieversorgung in Deutschland noch zu etwa 80 Prozent auf fossilen Energieträgern. Wie das bisherige Energiesystem funktioniert,...


 

Berlin,

9. Oktober 2017

Innovation Indicator 2017

Germany is one of the most innovative countries in the world; though it can’t differentiate itself from countries like the United States of America, Great Britain and the Republic of Korea.

This is one of the results of the...


 

München,

10. August 2017

SCIENCE FINANCE. Analysen – Beispiele – Meinungen. Ausgabe 1/2017

Die Finanzierung der deutschen Wissenschaft und Forschung steht auf einem soliden Fundament. Jedoch gilt: Geld ist ein begrenztes Gut, dessen Verteilung sich mit den staatlichen Herausforderungen ändern kann. Rechtzeitiges...


 

Berlin,

24. Juli 2017

Promotion im Umbruch

Die Promotion ist die eigenständige Durchführung eines wissenschaftlichen Projekts, das durch die Verleihung eines Doktorgrads dokumentiert wird. Das institutionelle Promotionsrecht ist durch staatliche Gesetze geregelt und sieht...


 

Berlin,

24. Juli 2017

Innovationsindikator 2017

Deutschland gehört zu den innovationsstärksten Ländern der Welt, kann sich von Ländern wie den USA, Großbritannien und Südkorea aber nicht abheben. Zu diesem Ergebnis kommt der Innovationsindikator 2017. Bei der  Verbreitung...


 

Berlin,

28. Juni 2017

Social Media und digitale Wissenschaftskommunikation. Analyse und Empfehlungen zum Umgang mit Chancen und Risiken in der Demokratie

Vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Digitalisierung stehen das Verhältnis und die Kommunikation zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und Medien vor neuen Herausforderungen. Zu deren Zusammenspiel haben die...


 

Berlin,

26. Juni 2017

Additive Manufacturing

Additive Manufacturing processes generate high expectations for digital industrial production. They describe technologies that produce components by the layered application of material made of shapeless raw material – for...


 

Berlin,

22. Juni 2017

MINT Nachwuchsbarometer 2017

Der Mangel an Fachkräften bedroht den Innovationsstandort Deutschland. Vor allem in den sogenannten MINT-Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ist es um Nachwuchs schlecht bestellt. Für einen...


 

Berlin,

23. Mai 2017

Das Energiesystem resilient gestalten: Szenarien – Handlungsspielräume – Zielkonflikte

Deutschlands Energiesystem ist bislang stabil, Störungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Anschläge, Wetterextreme und Rohstoffengpässe könnten die Versorgung bedrohen. Auch durch fehlende Investitionen in die...


 

Berlin,

23. Mai 2017

Das Energiesystem resilient gestalten: Maßnahmen für eine gesicherte Versorgung

Das Energiesystem wird immer vernetzter, digitaler und dezentraler. Das macht es flexibler, aber auch angreifbarer. Neben Hackerangriffen könnten aber auch Hitzewellen, Überschwemmungen und Rohstoffengpässe die Energieversorgung...


 

Berlin,

8. Mai 2017

Industrie 4.0 und das Recht: Drei zentrale Herausforderungen

Die rasant fortschreitende Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft verändert die Art und Weise, wie in Deutschland produziert und gearbeitet wird. Industrie 4.0-Lösungen verzahnen die Produktion mit modernster...


 

Berlin,

25. April 2017

Wegweiser Smart Service Welt – Smart Services im digitalen Wertschöpfungsnetz

Innovative Geschäftsmodelle sind heute zunehmend datenbasiert und Teil der sogenannten Plattformökonomie. Mit dem „Wegweiser Smart Service Welt“ zeigt acatech, wie unterschiedlich Smart Services in der Produktion, in der...


 

Berlin,

20. März 2017

Fachforum Autonome Systeme – Chancen und Risiken für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft (Abschlussbericht)

Wir erleben einen rasanten, von digitalen Technologien getriebenen Umbruch. Die Basis dieser digitalen Transformation bilden Sensorik, Maschinelles Lernen und Robotik. Diese Techniken und Anwendungen werden immer günstiger und...


 

Berlin,

15. März 2017

Verbraucherpolitik für die Energiewende

Soll die Energiewende gelingen, muss jeder Einzelne einen Beitrag leisten. Privathaushalte müssen nicht nur Energie sparen, sondern ihren Verbrauch künftig auch stärker an die schwankende Einspeisung aus Wind- und Solarenergie...


 

Berlin,

8. Februar 2017

Rohstoffe für die Energiewende: Wege zu einer sicheren und nachhaltigen Versorgung

Weltweit gibt es genügend Metalle und Energierohstoffe für die Energiewende. Die Versorgung hängt jedoch davon ab, wie sich die Rohstoffpreise entwickeln, wie transparent und zugänglich die Märkte sind und ob hohe Umwelt- und...


 

Berlin,

6. Februar 2017

Additive Fertigung

Additive Fertigungsverfahren wecken hohe Erwartungen für die digitale Industrieproduktion. Sie beschreiben Technologien, die durch den schichtweisen Auftrag von Material aus formlosem Rohstoff – zum Beispiel Metallpulver –...


 

Berlin,

5. Dezember 2016

SCIENCE FINANCE. Analysen – Beispiele – Meinungen. Ausgabe 1/2016

Die Finanzierung der deutschen Wissenschaft und Forschung steht auf einem soliden Fundament. Jedoch gilt: Geld ist ein begrenztes Gut, dessen Verteilung sich mit den staatlichen Herausforderungen ändern kann. Rechtzeitiges...


 

Berlin,

20. Oktober 2016

Industrie 4.0 – International Benchmark, Options for the Future and Recommendations for Manufacturing Research

Will human workers be the slaves of intelligent machines? Will the internet giants' dominance increase? Is the idea of a networked economy doomed to failure due to security breaches and lack of cooperation? Or will Germany...


 

Berlin,

24. August 2016

Rohstoffe für die Energieversorgung der Zukunft: Geologie – Märkte – Umwelteinflüsse

Für den Ausbau moderner Energietechnologien werden immer mehr Metalle benötigt, doch auch auf fossile Rohstoffe und Biomasse können wir in naher Zukunft nicht vollständig verzichten. Reichen die Vorkommen zur Umsetzung der...


 

Berlin,

23. Juni 2016

Industrie 4.0 - Internationaler Benchmark, Zukunftsoptionen und Handlungsempfehlungen für die Produktionsforschung

Werden menschliche Arbeiter zu Handlangern intelligenter Maschinen? Nimmt die Dominanz globaler Internetriesen weiter zu? Scheitert die Idee einer vernetzten Wirtschaft an Sicherheitslücken und mangelnder Kooperation? Oder...


 

Berlin,

6. Juni 2016

Wissenschaftliche und gesellschaftspolitische Bedeutung bevölkerungsweiter Längsschnittstudien

Längsschnittstudien sind die „Großgeräte“ der sozialwissenschaftlichen Forschung. Derzeit weist die Infrastruktur der Längsschnittstudien, insbesondere hinsichtlich der Förderinstrumente und der Aus- und Weiterbildung der...


 

Berlin,

25. April 2016

Fachforum autonome Systeme – Chancen und Risiken für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft (Zwischenbericht)

Eine neue Generation selbständiger Roboter und Programme könnte helfen, gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen zu bewältigen. Autonome Systeme machen im Gesundheitswesen Behandlung und Pflege effizienter. Smarte...


 

Berlin,

25. April 2016

Smart Service Welt: Digitale Serviceplattformen – Praxiserfahrungen aus der Industrie. Best Practices

Digitale Plattformen sind die Marktplätze der Zukunft und entscheiden über den wirtschaftlichen Erfolg im 21. Jahrhundert. Ihre Grundlage sind Daten: Wer Kunden- und Produktdaten kombiniert, kann individualisierte Pakete aus...


 

Berlin,

21. April 2016

Kompetenzentwicklungsstudie Industrie 4.0 – Erste Ergebnisse und Schlussfolgerungen

Der digitale Wandel kann und muss gestaltet werden. Die Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Industrie 4.0 spielt dabei eine entscheidende Rolle. In der Kompetenzentwicklungsstudie Industrie 4.0 wurden...


 

Berlin,

11. Januar 2016

Mit Energieszenarien gut beraten

Energieszenarien haben großen Einfluss auf politische Entscheidungen. Umso wichtiger ist es, dass die Ergebnisse nachvollziehbar und überprüfbar sind. Viele beauftragte Institute legen ihre Rechenmodelle jedoch nicht offen,...


 

Berlin,

21. Dezember 2015

Innovationsindikator 2015

Der jährlich erscheinende Innovationsindikator ist eine vergleichende Studie zur Innovationsstärke. Er erfasst die Innovationsbedingungen am Wirtschaftsstandort Deutschland und vergleicht sie in einem Ranking in den Bereichen...


 

Berlin,

21. Dezember 2015

Innovation Indicator 2015

The innovation indicator, which is published annually, is a comparative study on innovation strength.  It captures the conditions for innovation in Germany as an industrial location and compares them in a ranking in the...


 

Berlin,

15. Dezember 2015

VDE-Expertenbericht. Biomedizinische Technik.

Biomedizintechnische Forschung und Entwicklung hat das Ziel, Technologie für die medizinische Prävention, Diagnose, Therapie oder Rehabilitation nutzbar zu machen und ist Grundlage für neuartige oder verbesserte Medizinprodukte....


 

Berlin,

10. Dezember 2015

Flexibilitätskonzepte für die Stromversorgung 2050: Stabilität im Zeitalter der erneuerbaren Energien

Wind- und Photovoltaikstrom schwanken in Abhängigkeit vom Wetter. Sogenannte Flexibilitätstechnologien müssen solche Schwankungen ausgleichen. Dafür gibt es zahlreiche gute Möglichkeiten: von flexibel regelbaren Kraftwerken über...


 

Berlin,

10. Dezember 2015

Flexibilitätskonzepte für die Stromversorgung 2050: Technologien – Szenarien – Systemzusammenhänge

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz soll die Stromversorgung in Deutschland überwiegend auf erneuerbare Energien umgestellt werden. Die Analyse aus der Schriftenreihe „Energiesysteme der Zukunft“ zeigt Möglichkeiten auf, wie das...


 

Berlin,

10. Dezember 2015

Technologiesteckbriefe zur Analyse „Flexibilitätskonzepte für die Stromversorgung 2050“

Das Energiesystem der Zukunft muss die Schwankungen von Windkraft und Photovoltaik ausgleichen. Doch welche Technologien können das leisten? Wie hoch sind die Kosten und wie könnte die Stromversorgung im Jahr 2050 tatsächlich...


 

Berlin,

25. November 2015

Aspekte der Energiewende aus sozialwissenschaftlicher Perspektive

80 Prozent weniger Kohlendioxid-Ausstoß bis zum Jahr 2050; Stromtransport von den Windkraftanlagen an der Küste zu den Verbrauchszentren in Süddeutschland; Halbierung des Primärenergieverbrauchs: Diese energiepolitischen Ziele...


 

Berlin,

12. November 2015

MINT Nachwuchsbarometer 2015

Deutschland steht weiterhin vor der Herausforderung, ausreichend viele junge Menschen für eine technisch-naturwissenschaftliche Berufsausbildung oder für MINT-Studiengänge zu gewinnen – also für die Fächer Mathematik, Informatik,...

Deckblatt der Kurz-Stellungnahme Zur Gesundheitsversorgung von Asylsuchenden
 

Berlin,

16. Oktober 2015

Zur Gesundheitsversorgung von Asylsuchenden

Der Schutz der Gesundheit aller in Deutschland lebenden Menschen ist oberstes Ziel der öffentlichen Gesundheitsversorgung – einschließlich der Menschen, die Deutschland um humanitären Schutz ersuchen (Asylsuchende). Die...


 

Berlin,

29. September 2015

Chancen und Grenzen des genome editing

Effizientere Bakterien und Hefen zur Produktion von Treibstoff und Medikamenten, neue Strategien gegen antibiotikaresistente Keime und innovative Methoden der Pflanzenzüchtung: Neue molekularbiologische Methoden, die gezielte...


 

Berlin,

22. September 2015

Medizinische Versorgung im Alter – Welche Evidenz brauchen wir?

Alte Patienten unterscheiden sich häufig körperlich, geistig und in ihren Lebensumständen von jüngeren Patienten. Insbesondere leiden sie oftmals an mehreren Erkrankungen gleichzeitig. Medizinisch versorgt werden sie jedoch meist...


 

Berlin,

27. Juli 2015

acatech Begleitprozess zur Strategie Bayern Digital. Ergebnispapier mit Handlungsempfehlungen

Die Digitalisierung wird mit zunehmender Geschwindigkeit die gesamte Lebens- und Arbeitswelt der Menschen in Bayern tiefgreifend verändern. Trotz einer günstigen Ausgangslage Bayerns mit einer wettbewerbsfähigen Wirtschaft, einer...


 

Berlin,

9. Juli 2015

Priorisierung der Ziele – Zur Lösung des Konflikts zwischen Zielen und Maßnahmen der Energiewende

Künftig soll die Energieversorgung in Deutschland ohne Kernenergie auskommen, nachhaltiger werden und dabei sicher und bezahlbar bleiben. Mit Blick auf diesen Transformationsprozess identifiziert die Publikation des...


 

Berlin,

22. Juni 2015

Perspektiven der Quantentechnologien

Quantentechnologien sind ein relativ junges Forschungs- und Entwicklungsfeld, das ein hohes Innovationspotenzial besitzt. Anwendungsperspektiven gibt es zum Beispiel in den Bereichen Quantencomputer, Kryptografie oder...


 

Berlin,

16. Juni 2015

Public Health in Deutschland – Strukturen, Entwicklungen und globale Herausforderungen.

Im Bereich Public Health – der bevölkerungsweiten Förderung von Gesundheit und Prävention von Krankheiten – sind in den vergangenen Jahrzehnten große Erfolge erzielt worden: Das Zurückdrängen von HIV, der Kampf gegen...


 

Berlin,

10. Juni 2015

Staatsschulden: Ursachen, Wirkungen und Grenzen

Seit der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise 2007/2008, der Verankerung der Schuldenbremse im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland 2009 und der Schuldenkrise einiger Eurostaaten seit 2010 wird das schon lange virulente ...


 

Berlin,

26. März 2015

Akademien nehmen Stellung zu Fortschritten der molekularen Züchtung und zum erwogenen nationalen Anbauverbot gentechnisch veränderter Pflanzen

Seit Mitte der 1990er Jahre nimmt der Anbau molekulargenetisch veränderter Kulturpflanzen stetig zu. Diese Pflanzen unterscheiden sich von den Ursprungssorten dadurch, dass gezielt Gene in die Pflanzen eingebracht oder bestehende...


 

,

25. März 2015

Die Energiewende europäisch integrieren

Um die globale Erderwärmung zu begrenzen, müssen die Energieversorgungssysteme möglichst vieler Länder nachhaltiger werden. Die Europäische Union sollte deshalb mit einer abgestimmten Energie- und Klimapolitik ein international...


 

Berlin,

19. März 2015

Abschlussbericht: Smart Service Welt – Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft

Die Umsetzungsempfehlungen des Arbeitskreises Smart Service Welt zeigen, wie Deutschland und Europa die gute Ausgangsposition in der Industrie 4.0 nutzen können, um weiter in diesem digitalen Wettlauf mitzuspielen. Rund 140...


 

Berlin,

20. Februar 2015

Wechselwirkungen im Energiesystem

Im Zuge der Energiewende soll in Deutschland eine nachhaltige Energieversorgung aufgebaut werden, die sowohl sicher als auch bezahlbar bleibt. Politische Maßnahmen zur Umsetzung dieses Transformationsprozesses haben jedoch häufig...


 

Berlin,

21. Januar 2015

Zur Interpretation von Energieszenarien

Energieszenarien können in der Diskussion zur Energiewende Orientierung bieten und Entscheidungen unterstützen. Fehlende Transparenz sowie die Vielzahl und Heterogenität der verfügbaren Szenariostudien erschweren es jedoch, sie...


 

Berlin,

4. Dezember 2014

Individualisierte Medizin. Voraussetzungen und Konsequenzen

Über Jahrhunderte hinweg bestimmten empirische Vorgehensweisen die medizinische Behandlung von erkrankten Menschen. Bahnbrechende Fortschritte in den Lebenswissenschaften und der Entwicklung medizintechnischer Verfahren haben zu...


 

Berlin,

13. November 2014

MINT Nachwuchsbarometer 2014

Bei der MINT-Förderung in Deutschland besteht nach wie vor dringender Handlungsbedarf. Zwar sind in den Ingenieurstudiengängen beachtliche Zuwächse zu verzeichnen, gleichzeitig gehen jedoch die Anfängerzahlen in den...


 

Berlin,

15. Oktober 2014

Stellungnahme zur Ebolavirus-Epidemie

Das Ebolavirus breitet sich derzeit in unerwartetem Ausmaß aus. Der Ausbruch folgt dabei nicht den aus der Vergangenheit vertrauten Mustern. Das Virus tritt mit neuer Seuchendynamik in Regionen auf, in denen es früher nicht...


 

Berlin,

26. September 2014

Rechtliche Rahmenbedingungen für die Reform der Förderung erneuerbarer Energien in Deutschland

Seit der Einführung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) haben sich die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Förderung regenerativer Energien geändert. Aus rechtswissenschaftlicher Sicht ergeben sich daraus folgende Fragen:...


 

Berlin,

3. Juli 2014

Frühkindliche Sozialisation

Neurobiologie, Psychologie, Linguistik, Soziologie und Ökonomie zeigen übereinstimmend, dass frühkindliche Erfahrungen den weiteren Entwicklungsweg eines Menschen nachhaltig beeinflussen. Auswirkungen positiver wie negativer...


 

Berlin,

17. Juni 2014

Zur Gestaltung der Kommunikation zwischen Wissenschaft, Öffentlichkeit und den Medien. Empfehlungen vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen

Wissenschaft und Journalismus gehören zu den unverzichtbaren Eckpfeilern einer demokratischen Gesellschaft. Trotz ihrer notwendigen Unabhängigkeit voneinander und ihrer in weiten Teilen unterschiedlichen Aufgaben, erfüllen beide...


 

Berlin,

10. März 2014

Zwischenbericht: Smart Service Welt – Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft

Die Nutzung von Informations- und Kommunikations- Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft ist inzwischen zur Selbstverständlichkeit geworden. Zunehmend werden Produkte, Prozesse und Dienstleistungen digital veredelt und in...


 

Berlin,

8. April 2013

Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0

Deutschland ist einer der konkurrenzfähigsten Industriestandorte und gleichzeitig führender Fabrikausrüster weltweit. Das liegt nicht zuletzt an der Spezialisierung auf die Erforschung, Entwicklung und Fertigung innovativer...


 

Berlin,

28. Februar 2013

Nano im Körper. Chancen, Risiken und gesellschaftlicher Dialog zur Nanotechnologie in Medizin, Ernährung und Kosmetik

Nanotechnologie rückte in den letzten Jahren immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit. Dies ist einerseits das Ergebnis einer vielfältigen erfolgreichen Forschungsarbeit, die zu neuen Anwendungsmöglichkeiten von...


 

Berlin,

2. Oktober 2012

Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Zwischenbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0

Deutschland ist spezialisiert auf die Erforschung, Entwicklung und Fertigung von Produktionstechnologien und der führende Fabrikausrüster der Welt. Der globale Wettbewerb in der Produktionstechnik nimmt zu. In Zukunft muss die...


 

Berlin,

6. März 2012

Wasserbezogene Anpassungsmaßnahmen an den Landschafts- und Klimawandel

Der allgegenwärtige Landschafts- und Klimawandel hat vielfältige Auswirkungen auf unsere Umwelt. Wie beeinflussen "wasserbezogene Anpassungsmaßnahmen" in Regionen und Flusseinzugsgebieten Deutschlands diese...


 

Berlin,

16. November 2011

Bioimplantate - Biologische, biologisierte und biofunktionalisierte Implantate

Das vorliegende Positionspapier beschäftigt sich mit so genannten Bioimplantaten. Dabei werden aus technologischer Sicht und unabhängig von ihrer regulatorischen Behandlung drei Kategorien betrachtet: biologische, biologisierte...


 

München,

1. Juni 2011

Neue Technologien in der Gesellschaft

Akteure, Erwartungen, Kontroversen und Konjunkturen

 

Herausgegeben von Christian Kehrt, Peter Schüßler und

Marc-Denis Weitze

 

(2011, 363 Seiten, ISBN 978-3-8376-1573-9)

 


 

Berlin/Halle/München,

25. Januar 2011

Präimplantationsdiagnostik (PID) – Auswirkungen einer begrenzten Zulassung in Deutschland

Die Präimplantationsdiagnostik (PID) ist ein Diagnose-Verfahren, das Eltern, die ein hohes Risiko für die Geburt eines Kindes mit einer schweren erblichen Krankheit haben, die Geburt eines Kindes ermöglicht, das von der...


 

Berlin/Halle,

12. November 2010

Prädiktive Genetische Diagnostik als Instrument der Krankheitsprävention

Die Früherkennung behandelbarer Krankheiten spielt in der modernen Medizin eine immer größere Rolle. Die prädiktive genetische Diagnostik stellt in Verbindung mit sich rasch fortentwickelnden Analysemethoden und der Sequenzierung...


 

Bonn/Halle/München,

10. November 2009

Stellungnahme: Synthetische Biologie

Auf Grundlage der Disziplinen Biologie, Molekularbiologie, Chemie, Biotechnologie sowie der Informationstechnologie und Ingenieurwissenschaften entwickelt sich derzeit ein neues Forschungsfeld, das als Synthetische Biologie...


 

Berlin/München,

15. Oktober 2009

Konzept für ein integriertes Energieforschungsprogramm für Deutschland

Bundesforschungsministerin Annette Schavan beauftragte acatech und die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina im Herbst 2008 mit der Erstellung eines Konzepts für ein integriertes Energieforschungsprogramm. Die beiden...


 

München/Berlin/Halle,

14. Oktober 2009

Stellungnahme Grüne Gentechnik

"Während die streng regulierte Nutzung der Gentechnik in der industriellen Mikrobiologie und Medizin („weiße“ und „rote“ Gentechnik) auch in Europa allgemein akzeptiert ist, wird die Nutzung gentechnisch veränderter Pflanzen...


 

München/Düsseldorf,

10. Juli 2009

Ergebnisbericht Nachwuchsbarometer Technikwissenschaften

 

Viele Schülerinnen und Schüler in Deutschland machen sich falsche Vorstellungen von Technikberufen. Das zeigen die Ergebnisse der Monitoring-Studie Nachwuchsbarometer Technikwissenschaften.  Wissenschaftler der Universität...


 

Berlin,

26. März 2009

Gewonnene Jahre. Empfehlungen der Akademiengruppe Altern in Deutschland, Band 9

Die demographische Entwicklung des letzten Jahrhunderts hat das Leben der Menschen im Durchschnitt erheblich verlängert. Und nicht nur das: Man erreicht das höhere Alter auch bei besserer Gesundheit. Insofern bringt der...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 8 : Altern: Familie, Zivilgesellschaft, Politik

Herausgegeben von Jürgen KOCKA, Martin KOHLI und Wolfgang STREECK unter unter Mitarbeit von Kai BRAUER und Anna K. SKARPELIS.

 

(2009, 345 Seiten, 44 Abbildungen, 9 Tabellen, ISBN 978-3-8047-2549-2)

 

Das demographische Altern...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 7 : Altern und Gesundheit

Herausgegeben von Kurt KOCHSIEK

 

(2009, 302 Seiten, 46 Abbildungen, 18 Tabellen, ISBN 978-3-8047-2548-5)

 

Der Band diskutiert die vielfältigen, mit zunehmendem Alter einhergehenden gesundheitlichen Probleme und ihre...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 6 : Altern und Technik

Herausgegeben von Ulman LINDENBERGER, Jürgen NEHMER, Elisabeth STEINHAGEN-THIESSEN, Julia DELIUS und Michael SCHELLENBACH

 

(2009, ISBN: 978-3-8047-2547-8)

 

Der Band beleuchtet aus psychologischer, medizinischer und...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 5 : Altern in Gemeinde und Region

Herausgegeben von Stephan BEETZ, Bernhard MÜLLER und Klaus J. BECKMANN, Reinhard F. HÜTTL

 

(2009, 210 Seiten, 10 Abbildungen, 11 Tabellen. ISBN 978-3-8047-2546-1)

 

Im Mittelpunkt des Bandes steht die Frage, in welcher Weise...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 4 : Produktivität in alternden Gesellschaften

Herausgegeben von Axel BÖRSCH-SUPAN, Marcel ERLINGHAGEN, Karsten HANK, Hendrik JÜRGES und Gert G. WAGNER

 

(2009, 157 Seiten, 28 Abbildungen, 2 Tabellen, ISBN: 978-3-8047-2545-4)

 

Der Band beschäftigt sich mit dem Thema...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 3 : Altern, Arbeit und Betrieb

Herausgegeben von Uschi BACKES-GELLNER und Stephan VEEN

 

(2009, 157 Seiten, 29 Abbildungen, 20 Tabellen, ISBN: 978-3-8047-2544-7)

 

Der Band fasst im Hinblick auf den demographischen Wandel den Erkenntnisstand aus...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 2 : Altern, Bildung und lebenslanges Lernen

Herausgegeben von Ursula M. STAUDINGER und Heike HEIDEMEIER

 

(2009, 279 Seiten, 35 Abbildungen, 9 Tabellen, ISBN: 978-3-8047-2543-0)

 

Was hat es auf sich mit dem Lebenslangen Lernen, das man so in den letzten Jahren so...


 

Berlin/München,

26. März 2009

Altern in Deutschland Band 1: Bilder des Alterns im Wandel. Historische, interkulturelle, theoretische und aktuelle Perspektiven

Herausgegeben von Josef EHMER und Otfried HÖFFE unter der Mitarbeit von Dirk BRANTL und Werner LAUSECKER

 

(2009, ca. 248 Seiten, 34 Abbildungen, 1 Tabelle, ISBN: 978-3-8047-2542-3)

 

Der Band beschäftigt sich mit dem Thema...