Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 

Detailansicht


Studien aus Kooperationsprojekten, Grundfragen der Technikwissenschaften

Gewonnene Jahre. Empfehlungen der Akademiengruppe Altern in Deutschland, Band 9

26. März 2009

Die demographische Entwicklung des letzten Jahrhunderts hat das Leben der Menschen im Durchschnitt erheblich verlängert. Und nicht nur das: Man erreicht das höhere Alter auch bei besserer Gesundheit. Insofern bringt der demographische Wandel zwar Herausforderungen mit sich - er bietet aber auch große Chancen.

 

Der Band enthält die Empfehlungen der Akademiegruppe „Altern in Deutschland“, die auf einer dreijährigen Arbeit beruhen. Sie befassen sich mit den Chancen und Herausforderungen des demographischen Wandels, vor allem für die Welt der Arbeit und des lebenslangen Lernens. Doch werden auch andere Bereiche des Lebens und nicht nur die letzte Lebensphase berührt. Es geht in den Empfehlungen um die Ausschöpfung der Möglichkeiten, die durch die Zunahme der durchschnittlichen Lebenserwartung entstanden sind. Die Empfehlungen richten sich sowohl an die Öffentlichkeit als auch an die Vertreter der Wirtschaft und die Gesellschaft im Ganzen.


Gewonnene Jahre.

Empfehlungen der Akademiengruppe Altern in Deutschland

2009, 103 Seiten

ISBN: 978-3-8047-2550-8

Download

 

Die Empfehlungen sind das Kondensat der dreijährigen Arbeit der Akademiengruppe. Sie basieren auf acht wissenschaftlichen Tagungen, deren Ergebnisse in acht Materialienbänden dokumentiert sind.

Die Legenden über das Altern sind Teil des Empfehlungsbandes. Sie basieren auf der Auseinandersetzung der Arbeitsgruppe mit den Herausforderungen und Chancen des demographischen Wandels und der dadurch gewonnenen Einsicht, dass es ein erster wichtiger und unerlässlicher Schritt auf dem Weg zur Nutzung des Potentials der gewonnenen Jahre ist, tief im Denken verwurzelte, einseitig negative Vorstellungen über das Altern zu revidieren. Um solchen ganz normal, weil üblich, erscheinenden Vorstellungen begegnen zu können, scheint die holzschnittartige Zuspitzung ein legitimes und nützliches Hilfsmittel. Die für die Legenden gewählten Formulierungen sind in diesem Sinne zu verstehen.
Die Kurzfassung und das Zwölf-Punkte-Papier sind für die Öffentlichkeit griffig formulierte Extrakte aus dem Empfehlungstext, die dort so nicht enthalten sind.

 

 Executive Summary

12 Vorschläge, wie die demographische Chance genutzt werden kann

Legenden über das Alter und ihre Widerlegung

Presseinformation vom 26. März 2009

 

 

Mehr zur Akademiengruppe "Altern in Deutschland"

Die Akademiengruppe Altern in Deutschland war ein gemeinsames Projekt

  • von acatech - DEUTSCHE AKADEMIE DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN und
  • der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.

Sie wurde von der in Zürich ansässigen Jacobs-Stiftung für eine Dauer von drei Jahren (2006 - 2008) finanziell gefördert.
Ihre Aufgabe war es, Chancen und Probleme einer alternden Gesellschaft zu untersuchen. Der Fokus richtete sich auf die Welt der Arbeit und des lebenslangen Lernens.
Sprecher der Akademiengruppe war Prof. Dr. Jürgen Kocka, ehemaliger Präsident des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB), Prof. Dr. Ursula Staudinger seine Stellvertreterin.