logo

acatech – DEUTSCHE AKADEMIE

DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN

Geschäftsstelle

Karolinenplatz 4

80333 München

T  +49 (0)89/52 03 09-0
F  +49 (0)89/52 03 09-900
E-Mail: info(at)acatech.de
http://www.acatech.de

Gemeinsam Zukunftsaufgaben voranbringen

acatech hat die Beziehungen zu leistungsfähigen technikwissenschaftlichen Akademien und ausgewählten weiteren Einrichtungen wie Stiftungen und think tanks auf europäischer und internationaler Ebene weiter gestärkt.
Weltweit arbeiten viele Einrichtungen an ähnlichen Zukunftsfragen. Daher ist es sinnvoll, sich auszutauschen, abzugleichen, zu hinterfragen und voneinander zu lernen. Entsprechend dem gewählten Länderfokus auf starke Industrienationen sowie auf die BRICS-Länder sind bislang Partnerschaften mit den technikwissenschaftlichen Akademien der Länder USA, Frankreich, China, Indien, Großbritannien, Schweiz und Schweden aufgebaut worden. Die Akademien befinden sich im Regelmäßigen Austausch.

 

Bereits seit 2013 stehen die Chinese Academy of Engineering (CAE) und acatech in einem Dialog zu Themen wie dem Aufbau digitaler Infrastrukturen, urbaner Industrieentwicklung und intelligenter Produktion, Stadtplanung und Mobilitätskonzepte sowie Smart City Management Services. Diese und weitere Themen diskutierten Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik beider Länder bei den jährlich wechselseitig stattfindenden Sino-German Symposien.

 

2015 verlängerten acatech und der Indian National Academy of Engineering die strategische Partnerschaft um drei weitere Jahre. Damit unterstreichen die Technikakademien ihre gute Zusammenarbeit der vergangenen Jahre in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien sowie Stadtentwicklung. Bereits 2012 unterzeichneten acatech und die INAE eine Absichtserklärung und kooperieren seitdem in strategisch wichtigen technologischen Zukunftsthemen. Zuletzt untersuchten deutsche und indische Wissenschaftler im acatech Projekt „Advanced Manufacturing und Stadtentwicklung“ das Potenzial der Industrie 4.0 für Schwellenländer wie Indien. Erste Arbeitsergebnisse veröffentlichte die Projektgruppe im August 2015 im acatech Materialienband „Industry 4.0 and Urban Development“.

 

Auch mit Südkorea ist acatech in einen vertieften Dialog eingetreten und hat 2017 mit der National Academy of Engineering of Korea (NAEK) eine Konferenz zu Industrie 4.0 durchgeführt. Dieser Austausch soll fortgeführt werden.

 

Mit Delegationen internationaler Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik tauschen sich acatech Mitglieder zu Themen von gemeinsamem Interesse aus, wie bspw. Energiewende, Industrie 4.0 oder die Zukunft der Arbeit, um technologiepolitische Fragestellungen zu diskutieren, Ideen zu sammeln und gemeinsame Anknüpfungspunkte zu finden.

 

Partnerakademien

Chinese Academy of Engineering (CAE)

www.cae.cn

 

Königlich Schwedische Akademie der
Ingenieurwissenschaften (IVA)

www.iva.se

National Academy of Engineering in den USA (NAE)

www.nae.edu

Französische Akademie der Technischen Wissenschaften (NATF)

www.academie-technologies.fr

Royal Academy of Engineering (RAE)
in Großbritannien

www.raeng.org.uk

 

Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften (SATW)

www.satw.ch

 

Indian National Academy of Engineering (INAE)

http://www.inae.org/

Ansprechpartnerin

Dr. Wagner Karen

Dr.
Karen Wagner

Leiterin Internationales
acatech Geschäftsstelle

T: +49 (0)30/2 06 30 96-18
wagner@acatech.de

Kontakt:

acatech – DEUTSCHE AKADEMIE

DER TECHNIKWISSENSCHAFTEN

Geschäftsstelle

Karolinenplatz 4

80333 München

T  +49 (0)89/52 03 09-0
F  +49 (0)89/52 03 09-900
E-Mail: info(at)acatech.de
http://www.acatech.de