Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 
EURO-CASE

Ansprechpartner

 Hielscher  Rudolf

Rudolf Hielscher

Leiter EU
acatech Geschäftsstelle

T: +49 (0)30/2 06 30 96-52
hielscher@acatech.de

Weiterführende Informationen

Website von Euro-CASE

Euro-CASE Guidelines on advising Policy Makers and Society

EU-Projekt SAPEA (website)Scientific Advice Mechanism (SAM) der Europäischen Kommission

 

 

European Council of Academies of Applied Sciences, Technologies and Engineering (Euro-CASE)

Euro-CASE (European Council of Academies of Applied Sciences, Technologies and Engineering) ist ein Zusammenschluss nationaler unabhängiger technikwissenschaftlicher Akademien aus 23 Staaten in Europa, zu dessen Mitgliedern auch acatech zählt. Der Dachverband bildet mit insgesamt rund 6.000 Mitgliedern ein interdisziplinäres Netzwerk von Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft. Seit Mai 2013 ist acatech Vizepräsident Reinhard F. Hüttl Präsident von Euro-CASE. Die Präsidentschaft wird durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im acatech Brüssel-Büro unterstützt.


Euro-CASE begreift sich als unabhängiger wissenschaftlicher Partner der europäischen Institutionen und nationaler Regierungen. Zu den Zielen der gemeinnützigen Organisation zählt die Erarbeitung von Lösungsansätzen zur Bewältigung globaler gesellschaftlicher Herausforderungen sowie von evidenzbasierten Grundlagen für politische Entscheidungen.


Der europäische Dachverband hat sich insbesondere auf die Themen Innovations- und Energiepolitik fokussiert. Im Rahmen von Plattformen kommen die Vertreterinnen und Vertreter der nationalen Akademien aus Europa regelmäßig zusammen, um in internen Sitzungen wie auch öffentlichen Workshops aktuelle Themen interdisziplinär zu diskutieren. Die Ergebnisse werden in Euro-CASE Positions- und Diskussionspapieren veröffentlicht. Die Publikationen werden auf den Euro-CASE Jahreskonferenzen, die wechselnd von Mitgliedsakademien ausgerichtet werden, der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.


In Kooperation mit der National Academy of Engineering (NAE, USA) organisiert Euro-CASE zudem das jährlich stattfindende „EU-US Frontiers of Engineering“ Symposium. Das Format bietet herausragenden jungen Ingenieurswissenschaftlern aus der EU und den USA die Möglichkeit, sich zu aktuellen Entwicklungen über Fachgrenzen hinweg auszutauschen.

 

Euro-CASE Innovationsplattform

Im Rahmen der Innovationsplattform erarbeiten Vertreter aus zwölf Akademien Analysen und Handlungsempfehlungen zu europäischen Innovationsthemen.

Mehr

Euro-CASE Energieplattform

Experten aus 16 Akademien arbeiten innerhalb der Energieplattform an Fragestellungen der zukünftigen europäischen Energie- und Klimapolitik.

Mehr

Das EU-Projekt SAPEA

Das EU-Projekt SAPEA (Science Advice for Policy by European Academies) bündelt die Expertise von über 100 Akademien in Europa mit jeweils hunderten von Mitgliedern, die in den fünf europäischen Akademieverbünden Academia Europaea, ALLEA, EASAC, Euro-CASE, und FEAM organisiert sind. Die Akademien arbeiten innerhalb des Mechanismus zur wissenschaftsbasierten Politikberatung der Europäischen Kommission (Scientific Advice Mechanism, SAM) dessen Ziel es ist, unabhängige wissenschaftliche Politikberatung zur Gestaltung der EU-Politik bereitzustellen. Darüber hinaus zielt das Projekt auf die Stärkung der europäischen und transdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Akademien aus mehr als 40 europäischen Ländern.

Mehr

 

Ausgewählte Veranstaltungen und Ereignisse

Reinhard F. Hüttl als Euro-CASE Präsident wiedergewählt | 14.11.2016

acatech Präsident Reinhard F. Hüttl wurde auf der Euro-CASE Jahreskonferenz am 14. November im dänischen Lyngby als Präsident im Amt bestätigt und steht für weitere drei Jahre an der Spitze des europäischen Dachverbandes technikwissenschaftlicher Akademien. Er möchte weiter die Strukturen von Euro-CASE stärken und die Rolle des Akademienverbundes als Partner der wissenschaftlichen Politikberatung der Europäischen Kommission ausbauen.

 

Mehr

 

Euro-CASE Jahreskonferenz | 02.11.2015

Die niederländische Technikakademie AcTI (Netherlands Academy of Technology and Innovation) richtete die Euro-CASE Jahreskonferenz 2015 zum Thema „Engineering Smart Cities of the Future“ aus. Insbesondere der Einfluss der digitalen Industrie auf das Verhalten von Menschen in Städten stand im Mittelpunkt der Konferenz.

Mehr

 

Energiewende und Energieunion | 02.07.2015

Übergabe der ESYS-Stellungnahme während der acatech-Veranstaltung „Energiewende und Energieunion: Wege zu einer europäisch integrierten und nachhaltigen Energiepolitik“

Wie können die deutsche Energiewende und die Europäische Energieunion zusammen gebracht werden und daraus wirksame Anreize für den Klimaschutz entstehen? Unter dem Titel „Energiewende und Energieunion: Wege zu einer europäisch integrierten und nachhaltigen Energiepolitik“ diskutierten das deutsche Akademienprojekt Energiesysteme der Zukunft (ESYS) und der europäische Dachverband der technikwissenschaftlichen Akademien (Euro-CASE) am 2. Juli 2015 in Brüssel. 

Mehr

 

Digital Privacy Konferenz | 28.01.2015

Am Europäischen Tag des Datenschutzes richtete der Akademienverbund Euro-CASE gemeinsam mit der Forschungsstelle der EU-Kommission (JRC) einen Runden Tisch zum Thema „Digital Privacy: Citizens‘ Right in the Light of New Technologies and Commercial Need“ aus.

 

 

Mehr

 

Euro-CASE Jahreskonferenz | 02./03.12.2014

Über 200 Gäste folgten der Einladung zur Euro-CASE Jahreskonferenz, die erstmalig in Brüssel stattfand. Die Teilnehmenden nahmen unter anderem die Zukunft der europäischen Innovationspolitik in den Blick. Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Institutionen trafen im Akademienpalast auf die Präsidenten und Mitglieder der Akademien aus ganz Europa.

Mehr

 

Workshops "2030 Science and Technology Foresight" | 27./28.03. & 1./2.04.2014

Zu dem zweitägigen Expertenworkshop „2030 Science and Technology Foresight - what's in it for society" nominierte Euro-CASE acht Expertinnen und Experten. Die Ergebnisse des Workshops flossen in die Arbeiten des Beirats für Wissenschaft und Technik (STAC) und die Konferenz „The Future of Europe is Science” im Oktober 2014 in Lissabon ein.
 

Mehr

 

Workshop Politikberatung auf EU-Ebene | 09.09.2013

Auf Einladung von Anne Glover, Wissenschaftsberaterin der EU-Kommission, und dem Joint Research Center (JRC) trafen sich die Präsidenten und Experten der technikwissenschaftlichen Akademien aus Europa mit Vertretern der Europäischen Kommission aus 16 interessierten Generaldirektionen.

 

Mehr

 

Reinhard F. Hüttl Präsident von Euro-CASE | 22.05.2013

Reinhard F. Hüttl wurde im Mai 2013 vom Euro-CASE Vorstand zum neuen Präsidenten des europäischen Akademiendachverbands gewählt. Damit folgt der acatech Präsident auf die Schwedin Lena Treschow Torell.

 

Mehr

 

Veranstaltung zur Energiewende | 26.11.2012

Europa ist der Schlüssel für eine effiziente und ordnungspolitische Umsetzung der Energiewende in Deutschland. Darüber sprachen Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik mit EU-Energiekommissar Günther Oettinger auf einer Veranstaltung von acatech in Brüssel. 

 

 

Mehr

 

acatech stellt EU-Strategie in Brüssel vor | 07.05.2012

230 Gäste folgten am 7. Mai 2012 der Einladung von Emilia Müller, Bayerische Staatsministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, und acatech Präsident Reinhard F. Hüttl in die Bayerische Landesvertretung in Brüssel zur Auftaktveranstaltung „Wissenschaftsbasierte Politikberatung bei der EU“.

 

Mehr

 

Eindrücke von der Euro-CASE-Jahresveranstaltung 2014