Nutzername
Passwort

Passwort vergessen?

 
STELLENANGEBOTE

Folgende Stellen haben wir zu vergeben

Hat unser Profil Ihre Neugier geweckt? Begeistern Sie sich für technikwissenschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen? Spiegeln sich Ihre Kompetenzen und Interessen in einer der unten aufgeführten Stellenangebote wider? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

 

Referent/in EU (Kennziffer 23/2018)

Referent/in EU (Kennziffer 23/2018)

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die Stimme der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, organisiert Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und setzt sich für die Förderung des technikwissenschaftlichen Nachwuchses ein.

 

SAPEA (Science advice for policy by European Academies www.sapea.info) ist als Horizon 2020 Projekt Teil des wissenschaftlichen Beratungsmechanimus der Europäischen Kommission (http://ec.europa.eu/research/sam/index.cfm). Politikrelevante wissenschaftliche Fragen richten die EU-Kommissare an die Group of Chief Scientific Advisors (GCSA). SAPEA bearbeitet diese Fragestellungen unabhängig und nach bestem Stand der Wissenschaft in interdisziplinären Arbeitsgruppen. Die fünf zusammenarbeitenden europäischen Akademiennetzwerke bündeln in SAPEA die Expertise der Akademiemitglieder aus über 100 Akademien aus mehr als 40 Ländern in Europa. Ziel ist es, dass wissenschaftliche Erkenntnisse auf europäischer Ebene stärker und rechtzeitig in den politischen Meinungsfindungsprozess einfließen.
 

Für unser Hauptstadtbüro suchen wir im Bereich EU zum nächstmöglichen Zeitpunkt 

 

eine/n Referenten/in (Kennziffer 23/2018).

Die Stelle ist zunächst bis zum 31.10.2020 befristet. Dienstort ist Berlin. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD unter Berücksichtigung von persönlicher Eignung und Qualifikation bis zu EG 14. Zur Wahrnehmung der Aufgaben sind gelegentliche Dienstreisen insbesondere nach Brüssel erforderlich.

 

 

Ihre Aufgaben

Als Mitglied eines kleinen Teams - bestehend aus dem Leiter des Bereichs EU und einer Sachbearbeiterin – arbeiten Sie koordinierend im Rahmen des Projekts SAPEA. acatech ist Koordinator des Projekts und Sie sind Teil des Koordinationsteams. Sie nehmen regelmäßig an Sitzungen des SAPEA Vorstands teil und bereiten diese inhaltlich und strategisch mit vor und sind zudem eng eingebunden in das Team von SAPEA Mitarbeitern in Europa. Sie arbeiten darüber hinaus an der Weiterentwicklung und Fortsetzung des Projekts mit, welches am 31. Oktober 2020 endet und sind inhaltlich mit vielfältigen Fragestellungen der Koordination und der Weiterentwicklung der internen Arbeitsweisen des Projekts befasst. Darüber hinaus betreuen Sie die Euro-CASE Innovationsplattform sowie ggf. weitere Plattformen und unterstützen aktiv das Engagement von acatech im europäischen Dachverband Euro-CASE. Zudem unterstützen Sie die Präsidentschaft von Reinhard F. Hüttl als Präsident von Euro-CASE www.euro-case.org.

 

Ihr Profil

Voraussetzungen für die Tätigkeit sind:
•    sehr gute Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement, idealerweise Erfahrungen mit der Funktionsweise oder Koordination eines Horizon 2020 Projekts,
•    Erfahrungen in der Kommunikation mit den Gremien der Europäischen Union, insbesondere der EU-Kommission,
•    Erfahrungen in unabhängiger, wissenschaftlicher Politikberatung,
•    Erfahrungen im Bereich europäischer Dachverbandsarbeit,
•    gute Kenntnisse der Innovationspolitik, speziell der EU,
•    hohe Kommunikationsfähigkeit sowie ein souveränes persönliches Auftreten,
•    hohe Belastbarkeit und Eigeninitiative,
•    gute strategisch-konzeptionelle Fähigkeiten,
•    ausgezeichnetes Englisch in Wort und Schrift,
•    Von Vorteil sind Erfahrungen mit Akademien.


Die Bewerberin / der Bewerber ist gebeten ein einseitiges Bewertungspapier mit stichpunktartigen Thesen über die bisherige Arbeit des Wissenschaftlichen Beratungsmechanismus und über SAPEA zu verfassen und der Bewerbung beizufügen.

Was Sie bei acatech erwartet

Eine spannende und herausfordernde Aufgabe in einer wachsenden Wissenschaftsorganisation mit einem hochkarätigen europäischen Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien ist gewährleistet. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 23/2018 bis zum 6. Juni 2018 elektronisch als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an jobs@acatech.de.

Wissenschaftliche/r Referent/in Technologien (Kennziffer 22/2018)

Wissenschaftliche/r Referent/in Technologien (Kennziffer 22/2018)

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die Stimme der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, organisiert Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und setzt sich für die Förderung des technikwissenschaftlichen Nachwuchses ein.

 

Für unsere Geschäftsstelle München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

eine/n wissenschaftliche/n Referenten/in
Technologien (Kennziffer 22/2018)

 

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, bis EG 14. Dienstort ist München.

 

 

Ihre Aufgaben

Als Referent/-in im Themenschwerpunkt Technologien unterstützen Sie das Projektteam um den Forschungsbeirat der Plattform Industrie 4.0, der aus Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft besteht. Im Rahmen des Forschungsbeirats und der allgemeinen Tätigkeiten im Bereich arbeiten Sie in weiteren Projekten im Themenfeld Industrie 4.0 und Digitalisierung mit und unterstützen die Weiterentwicklung des Themenportfolios der Akademie. Zu Ihren Aufgaben gehören auch der Aufbau und die Pflege eines relevanten Netzwerks in den entsprechenden Communities und die Bearbeitung von Daueraufgaben des Themenschwerpunkts in der Geschäftsstelle.

 

Ihr Profil

Sie haben Ihr Hochschulstudium möglichst im Bereich der Wirtschafts-, Sozial- oder Politikwissenschaften abgeschlossen bzw. einen ingenieurwissenschaftlichen Abschluss. Sie haben Projektmanagementkenntnisse erworben und erste Erfahrungen mit der Koordination von Multi-Stakeholder-Prozessen gesammelt. Sie interessieren sich für aktuelle Entwicklungen im Zuge der digitalen Transformation der Industrie und zeichnen sich durch eine strukturierte und eigenständige Arbeitsweise aus. Sie können sich schnell in komplexe Sachverhalte einarbeiten und sind konzeptionsstark. Die Wahrnehmung der vielseitigen Tätigkeit erfordert darüber hinaus ein hohes Maß an Eigeninitiative, Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen. Profunde Englischkenntnisse und ein sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten runden Ihr Profil ab.


Was Sie bei acatech erwartet

Eine spannende und herausfordernde Aufgabe mit weit reichenden Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in einer jungen, wachsenden Wissenschaftsorganisation mit einem hochkarätigen Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft und einen Arbeitsplatz im Zentrum von München.


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 22/2018 bis zum 22. Mai 2018 elektronisch als PDF-Dokument (max. 2 MB) an jobs@acatech.de.

studentische Hilfskraft Technikkommunikation (Kennziffer 21/2018)

studentische Hilfskraft Technikkommunikation (Kennziffer 21/2018)

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die Stimme der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, organisiert Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und setzt sich für die Förderung des technikwissenschaftlichen Nachwuchses ein.

 

Für unsere Geschäftsstelle München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ca. 80 Stunden im Monat

 

Studentische Hilfskraft im Bereich Technikkommunikation

(Kennziffer 21/2018)

Ihre Aufgaben

 

Wir suchen ab sofort fortgeschrittene Studierende zur Unterstützung der Arbeit des Themenschwerpunkts Technikkommunikation in der Geschäftsstelle München. Dazu zählen folgende Tätigkeiten: Durchführung von Recherchen, Korrektur von Publikationen, Unterstützung bei Sitzungen und Veranstaltungen, Übersetzungstätigkeiten (englisch)

 

Ihr Profil

 

Sie haben das Grundstudium erfolgreich absolviert und idealerweise erste praktische Erfahrungen als studentische Hilfskraft oder im Rahmen eines Praktikums gesammelt. Sie verfügen über ein si-cheres, freundliches Auftreten und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverläs-sigkeit und Organisationsgeschick aus. Sie arbeiten gründlich, sind kommunikationsstark und über-zeugen als Teamplayer. Ein sicherer Umgang mit MS Office Produkten (Word, Outlook, PowerPoint, Excel), gute Englischkenntnisse und ein breites Interesse an technikwissenschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Themen runden Ihr Profil ab. 

 

Wir bieten

 

Spannende Einblicke in die Themen, Strukturen und Entwicklung einer jungen, wachsenden Wissenschaftsorganisation mit einem hochkarätigen Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft. Sie können Ihr Schreibgeschick in allen Kanälen der Kommunikation weiterentwickeln, Ihre Kenntnisse zielführender Kommunikationsprozesse erweitern und Praxiserfahrung sammeln. Die Vergütung beträgt 12 Euro die Stunde.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagenrichten Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 18/2018 elektronisch als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an jobs@acatech.de.


Studentische Hilfskraft "Lernende Systeme" (Kennziffer 16/2018)

Studentische Hilfskraft "Lernende Systeme" (Kennziffer 16/2018)

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die Stimme der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, organisiert Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und setzt sich für die Förderung des technikwissenschaftlichen Nachwuchses ein.

 

Für die bei acatech angesiedelte Geschäftsstelle der Plattform Lernende Systeme in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für bis zu 80 Stunden im Monat

 

 

eine studentische Hilfskraft im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Kennziffer 16/2018)



Ihre Aufgaben

 

Sie unterstützen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Plattform Lernende Systeme – einem 2017 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) initiierten Projekt, das Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft zum Thema Künstliche Intelligenz vereint. Sie wirken mit:

  • in der Pressearbeit, u.a. durch Erstellen von Medienmonitorings und Umfeldanalysen, Entwürfe für Pressemeldungen, Recherche von Themen-Specials, Pflege von Journalisten¬verteilern, Vorbereitung von Interview
  • in der Öffentlichkeitsarbeit, u.a. Verfassen von Texten für den Newsletter und die Website der Plattform, Social Media-Aktivitäten, Mitwirkung bei Veranstaltungen
  • beim Erstellen von Publikationen, u.a. durch Recherchen, Bildersuche, Korrektur der Satzversionen
  • bei der Unterstützung unserer Mitglieder in Kommunikationsfragen, u.a. durch Mitarbeit bei Briefings und Präsentationen
  • bei der Organisation innerhalb der Geschäftsstelle, u.a. Vorbereitung von Jour Fixes.

 

Ihr Profil

 

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Grundstudium (ideal: Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie o.ä.) oder befinden sich mindestens im dritten Semester eines Bachelor-Studiengangs
  • erste Arbeitserfahrungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus oder einer Agentur
  • Interesse, ein komplexes, gesellschaftlich relevantes Zukunftsthema kommunikativ zu begleiten
  • die Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte zu erfassen und verständlich aufzubereiten
  • sehr gute Recherchefähigkeiten und Verständnis von politischen Zusammenhängen
  • ein sicheres, freundliches Auftreten, ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Organisationsgeschick, Teamgeist und gute Englischkenntnisse
  • sehr gute Kenntnisse in MS-Office (v.a. PowerPoint) und ggf. Content-Management-Systemen

 

Wir bieten

 

Eine inhaltlich spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit beim Ausbau der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Projekts der wissenschaftsbasierten Politikberatung mit einem hochkarätigen Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft. Sie können Ihr konzeptionelles, organisatorisches und schreiberisches Talent in allen Kommunikationskanälen weiterentwickeln und Erhalten Einblick in Prozesse der Multi-Stakeholder-Kommunikation. Die Vergütung beträgt 12 Euro pro Stunde.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 16/2018 elektronisch als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an jobs@acatech.de.

Studentische Hilfskraft Innovationsforum (Kennziffer 15/2018)

Studentische Hilfskraft Innovationsforum (Kennziffer 15/2018)

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die Stimme der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, organisiert Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und setzt sich für die Förderung des technikwissenschaftlichen Nachwuchses ein.

 

Für unsere Geschäftsstelle München suchen wir in der Organisationseinheit Innovationsforum zum nächstmöglichen Zeitpunkt für ca. 60 - 80 Stunden im Monat

 

 

eine studentische Hilfskraft (m/w) (Kennziffer 15/2018).

 

Ihre Aufgaben

Als studentische Hilfskraft im Innovationsforum unterstützen Sie insbesondere die „acatech Horizonte“. Mit diesem neuen Format beleuchtet acatech neue, zukunftsträchtige Technologiefelder und bewertet die damit einhergehenden Innovationspotenziale und Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Akademie möchte damit einen Beitrag zur strategischen Vorausschau und Gestaltung der Forschungs- und Technologiepolitik in Deutschland leisten.
Die Stelle sieht unter anderem folgende Tätigkeiten vor: Durchführung und Dokumentation von Recherchen zu unterschiedlichen wissenschaftlichen und politischen Themen (aktuell v.a. Blockchain und
Cybersecurity), Aufbereitung dieser Recherchen in Form von Dokumenten, Präsentationen u.ä., Auswertung wissenschaftlicher Literatur und Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen und Sitzungen mit hochkarätigen Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

 

Ihr Profil

Sie haben die ersten Semester erfolgreich absolviert und idealerweise erste praktische Erfahrungen als studentische Hilfskraft oder im Rahmen eines Praktikums gesammelt. Sie verfügen über ein sicheres, freundliches Auftreten und zeichnen sich durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Organisationsgeschick aus. Sie arbeiten gründlich, sind kommunikationsstark und überzeugen als Teamplayer. Ein sicherer Umgang mit MS Office Produkten (Word, Outlook, PowerPoint, Excel), gute Englischkenntnisse und ein breites Interesse an politischen, wirtschaftlichen und technikwissenschaftlichen Themen runden Ihr Profil ab.

 

Wir bieten

Eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich der wissenschaftsbasierten Politikberatung. Als nationale Akademie arbeiten wir an interessanten gesellschaftlichen Zukunftsthemen und verfügen über ein exzellentes Netzwerk in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Die Vergütung beträgt 12 Euro pro Stunde.

Weitere Infos: http:/www.acatech.de/Horizonte


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagenrichten Sie bitte unter der Angabe der Kennziffer 15/2018 elektronisch als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an jobs@acatech.de.

Studentische Hilfskraft Kommunikation (Kennziffer 14/2018)

Studentische Hilfskraft Kommunikation (Kennziffer 14/2018)

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften ist die Stimme der deutschen Technikwissenschaften im In- und Ausland. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikwissenschaftlichen und technologiepolitischen Zukunftsfragen, organisiert Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft und setzt sich für die Förderung des technikwissenschaftlichen Nachwuchses ein.


Für unsere Geschäftsstelle in München suchen wir ab sofort

Studentische Hilfskräfte im Bereich Kommunikation

(15 – 20 h/Woche) (Kennziffer 14/2018)

 

Ihre Aufgaben

 

Sie wirken bei den Aufgaben des Bereichs Kommunikation in einer von Bund und Ländern geförderten Akademie an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Wirtschaft mit.

Schwerpunkte sind:

  • Mitwirkung an der Pressearbeit der Akademie, u.a. Erstellung von Medienmonitorings und Umfeldanalysen, Entwürfe für Pressetexte, Erstellung von Journalistenverteilern, organisatorische Unterstützung von Veranstaltungen
  • Mitwirkung an der politischen Kommunikation, u.a. Themenrecherche und Unterstützung des politischen Monitorings der Geschäftsstelle, Erstellung von Stakeholder-Verteilern, Unterstützung in der Vorbereitung politischer Termine
  • Mitwirkung an der Öffentlichkeitsarbeit, u.a. Unterstützung der Internetredaktion und der Multimedia-Aktivitäten von acatech
  • Unterstützung Bereichsorganisation, u.a. Organisation von Sitzungen, Vorbereiten von Präsentationen

 

Ihr Profil

 

Sie verfügen über

  • ein abgeschlossenes Grundstudium (idealerweise Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Soziologie oder verwandte Sozialwissenschaften) oder befinden sich in einer Studienphase ab dem dritten Semester eines Bachelor-Studiengangs
  • Freude am selbstständigen Arbeiten und an der Erschließung gesellschaftlich relevanter Technologiethemen
  • Interesse an der Arbeit an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
  • sehr gute Recherchefähigkeiten und Verständnis von politischen Zusammenhängen
  • sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme, insbesondere PowerPoint, idealerweise auch von Content-Management-Systemen
  • Begeisterungsfähigkeit für technikwissenschaftliche, wirtschaftliche und politische Themen, Teamfähigkeit und Organisationstalent
  • idealerweise erste Arbeitserfahrungen im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktions- oder Agenturerfahrung

 

Wir bieten

 Spannende Einblicke in die Themen, Strukturen und Entwicklung einer jungen, wachsenden Wissenschaftsorganisation mit einem hochkarätigen Netzwerk in Wissenschaft und Wirtschaft. Sie können Ihr Schreibgeschick in allen Kanälen der Kommunikation weiterentwickeln, Ihre Kenntnisse zielführender Kommunikationsprozesse erweitern und Praxiserfahrung sammeln. Die Vergütung beträgt 12 Euro pro Stunde.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 14/2018 elektronisch als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an jobs@acatech.de.