Porträtfoto von Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident
„acatech bringt Analysen und Handlungsempfehlungen in politische und gesellschaftliche Debatten ein, um den Menschen das für die nötigen Entscheidungen erforderliche Wissen zu vermitteln. Aus diesem Wissen wächst nicht nur Hoffnung, sondern begründbare Zuversicht. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Wandlungsfähigkeit unserer Gesellschaft – seit nun schon zwanzig Jahren und seit 2008 auch als Deutsche Akademie der Technikwissenschaften.“

Frank-Walter Steinmeier, Bundespräsident, in der 2022 erschienenen Festschrift „20 Jahre Zukunft“

Porträtfoto von Bettina Stark-Watzinger der Bundesministerin für Bildung und Forschung
„Die Expertise der Akademie wird hochgeschätzt – vom Bund, der seine Projektförderung entsprechend gesteigert hat, und natürlich von unserem Haus, das mit acatech und seinen Best Practices regelmäßig in Kontakt steht. Dieser Austausch soll fortbestehen und gern noch intensiviert werden, wenn es um eines unserer Kernthemen für die nächsten Jahre geht, den Transfer.“

Bettina Stark-Watzinger, Bundesministerin für Bildung und Forschung, in der 2022 erschienenen Festschrift „20 Jahre Zukunft“

Porträtfoto von Marya Gabriel, EU-Forschungskommissarin
„Global challenges are multifaceted and cross-cutting, requiring international collaboration and interdisciplinary thinking. One favourite of mine, acatech, supports this challenge-based approach. It promotes engineering and technology sciences on a national and worldwide level. acatech creates the conditions for ideas to become innovations and innovations to bring prosperity, welfare, and quality of life.“

Marya Gabriel, EU-Forschungskommissarin, in der 2022 erschienenen Festschrift „20 Jahre Zukunft“

Porträtfoto von Markus Söder, Ministerpräsident des Freistaates Bayern
„Bayern ist das Land von Wissenschaft und Forschung. Bayern ist auch die Heimat der acatech. Seit ihrer Gründung hat die Akademie ihren Sitz in der Landeshauptstadt. Als nationale Wissenschaftsakademie für Technik und angewandte Wissenschaften berät acatech die Politik. Zugleich bündelt und vertritt acatech die Interessen der deutschen Wissenschaft im In- und Ausland. In der Zusammenarbeit mit externen Fachleuten legt Acatech seine Schwerpunkte auf Energie, Ressourcen und Nachhaltigkeit, Technologien, Bildung und Technikkommunikation.“

Markus Söder, Ministerpräsident des Freistaates Bayern, in der 2022 erschienenen Festschrift „20 Jahre Zukunft“

„Mit ihren vielfältigen Beiträgen veranschaulicht die Plattform Lernende Systeme die Chancen und Herausforderungen von KI in ihrer ganzen Breite: Etwa welchen Beitrag Lernende Systeme im Gesundheitswesen oder der Mobilität leisten können oder wie die Einführung von KI in Unternehmen gelingen und neue Geschäftsmodelle eröffnen kann. Oder wie KI-Systeme zuverlässig, vertrauenswürdig und sicher zum Einsatz kommen können. Für die bisherige Leistung, für ihre Arbeit und ihr ehrenamtliches Engagement möchte ich mich bei den Mitgliedern der Plattform Lernende Systeme bedanken.“

Anja Karliczek, ehemalige Bundesministerin für Bildung und Forschung im Fortschrittsbericht 2020 über die von acatech koordinierte Plattform Lernende Systeme

„Aktuelle Technologiesprünge bergen enorme Chancen – für neue Wertschöpfung in unseren Unternehmen, für mehr Mobilität und für eine nachhaltigere Zukunft. Den Wandel müssen wir gemeinsam gestalten: mit Erfindergeist und Zukunftsfreude und im intensiven Dialog zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Hierbei spielt acatech eine wesentliche Rolle.“

Helge Braun, Kanzleramtsminister und Bundesminister für besondere Aufgaben, auf der acatech Festveranstaltung 2019

„Mit der acatech haben wir seit 2008 eine nationale Akademie von internationalem Rang.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel beim Festakt zum Präsidentenwechsel am 8. Mai 2018

„In einer Gesellschaft, die immer noch von hoch entwickelter Technik abhängt, brauchen wir ein vertieftes Verständnis für die Wissenschaft. Und deshalb lobe ich an dieser Stelle ausdrücklich das Wirken Ihrer Akademie, aller Verantwortlichen und all der Menschen und Institutionen, die sie unterstützen. (…) Wir alle brauchen Ihre Ideen und Visionen, ja: Wir brauchen Science Fiction, aber im besten, im seriösen Sinne.“

Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Festrede zur acatech Festveranstaltung im Oktober 2016

„Wir erreichen ein Mindestmaß an Cybersicherheit, wenn wir gute Technologien entwickeln, einen festen und zeitgemäßen Rechtsrahmen schaffen und die Kompetenz der Nutzer – ob Privatleute oder Unternehmen – stärken. Deshalb ist es wichtig, dass acatech diese Nutzergruppen zusammenführt und übergreifende Empfehlungen ausspricht.“

Johannes Buchmann, TU Darmstadt und Mitglied acatech, auf dem acatech Akademietag am 18. Mai 2017

„Von Gesundheit über Umwelt bis hin zur Mobilität: Die Politik muss Technologien fördern, die Probleme lösen. Zugleich muss sie mögliche Risiken für Mensch und Natur und gesellschaftliche Kontroversen im Blick halten. Dafür brauchen wir den Dialog von Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften hat sich binnen weniger Jahre zu einer wichtigen Plattform für diesen Dialog entwickelt.“

Heinz Riesenhuber, Bundesminister a. D., auf der acatech Festveranstaltung am 17. Oktober 2017